Objects

Fabrik
Auf der Insel Hiiumaa, in Richtung Käina vom Hafen
Heltermaa aus kommend, liegt inmitten der mit
Wacholder zugewachsenen Weide die Wollfabrik
von Hiiumaa bzw. das Familienunternehmen “Hiiu
Vill”. Für die alltägliche Arbeit des Unternehmens
werden alte Maschinen genutzt, ein Teil davon
stammt aus dem 19. Jahrhundert. Erklärungen kann
ein Meister geben, der die Maschinen bis ins letzte
Detail kennt. Die ursprünglich mit Dampf
betriebenen Maschinen werden jetzt mit
Elektromotoren aus der Sowjetzeit angetrieben.
In der Wollfabrik kann man den ganzen
Verarbeitungsprozess der Wolle sehen: den “Wolf”,
dessen Zähne die Wolle bauschig machen; die
Kämmmaschine, die eine weiche Wollvorlage bildet;
die Garnmaschine, die die Wollvorlage in Faden teilt;
die Spinnmaschine, die einen Faden spinnt; die
Zwirnmaschine, die den Garn dick und gleichmäßig
macht; Garnwinde, die den Garn zu einer Docke
spinnt.
Im Fabrikshop kann man Kleidung und Wolle aus der
Wollfabrik von Hiiumaa kaufen, im Sommer ist hier
ein Café eingerichtet.
Die Wollproduktionsstätte befindet sich in dem 1841
gebauten Gebäude der Heuscheune des Landgutes
von Vaemla. Die alten Maschinen wurden in den
1950er Jahren vom estnischen Festland hierher
gebracht
Virtual tour