Objects

Mill
Eine Mühle aus Feldsteinen wurde schon zirka 1840 gebaut. Die Mühle war Teil des großen Landgutes von Valdgale, bis 1921 gehörte sie der Familie des Baron von Fircks.

2000 war die Mühle in einem sehr schlechten Zustand - sie war 40 Jahre lang ohne Dach! Der Italiener Giuseppe Riccardi kaufte die Mühle und hat sie wiederhergestellt.

Bei einer Besichtigung kann man auch auf dem Dachbalkon gelangen, von wo aus sich ein weiter Blick auf die Landschaft bietet. Besonders schön ist es bei Sonnenuntergang. Die Mühle hat sechs Stockwerke, die mit Treppen verbunden sind. Der Besitzer hat hier eine Hebevorrichtung eingebaut, um verschiedene Sachen wie z. B. Geschirr nach unten oder oben zu befördern. Man findet eine im romantisch-rustikalen Stil eingerichtete Küche, vier Schlafzimmer, ein Gästezimmer, wie auch ein Büro und Badezimmer. Für Wärme in der Mühle sorgt ein Kamin.
Virtual tour