Objects

Fabrik
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne
Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne

Arbeiterwohnung der Papierfabrik Līgatne

Learn more
Līgatne ist die Arbeitersiedlung der ältesten lettischen Papierfabrik, es ist ein einzigartiges und einheitliches Ensemble des industriellen Erbes.

Die Arbeiterwohnung liegt in einem der einzigartigen, Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Holzhäuser in einem zur Papierfabrik Līgatne gehörendem Dorf. Die Papiermühle der Manufaktur wurde hier schon 1815 gegründet. Die Papierfabrik benötigte Arbeiter, die ihrerseits einen Platz zum Leben brauchten. So entstand das 200 Jahre alte Arbeiterdorf, welches sein einstmaliges Aussehen bis heute bewahrt hat.

Ein Spaziergang in Līgatne führt durch alle Lebensabschnitte der Papierfabrikarbeiter.

Zu besichtigen gibt es Gebäude, die einst ein Krankenhaus, ein Entbindungsheim, eine Schule für Kinder aus den Familien der Papierfabrikarbeiter waren und Reihenhäuser mit kleinen Gärten.

Auf drei Reihenhäuser gab es ein Wirtschaftsgebäude, was im Volksmund „brūzītis“ genannt wurde. Dort wurde Wäsche gewaschen, Brot gebacken und Fleisch geräuchert.

Eine der Arbeiterwohnungen ist in ihrer ursprünglichen Form wiederhergestellt worden. In einer authentischen Umgebung kann man eine Teekanne auf das Feuer stellen und mit Hilfe eines Videos in Jahrhundert alte Zeiten eintauchen, um einen Einblick in den Alltag einer Arbeiterfamilie zu erhalten.
Virtual tour