Objects

Eisenbahnerbe
Der ehemalige Bahnhof Airīte liegt in Kurzeme auf
der Eisenbahnstrecke Rīga- Liepāja zwischen
Saldus und Skrunda. Das Ziegelhaus des Bahnhofes
wurde 1935 nach einem Projektmuster erbaut, es
ähnelt den Bahnhöfen Josta und Tadaiķi. Seit 2001
stand der Bahnhof leer und verwahrloste, 2013
erwarb die Familie Stumburi das Gebäude und
kümmerte sich um dessen Wiederaufbau. Die
Ausstellung ist im Warteraum und in der Kasse
untergebracht, die Ausstellungsstücke kann man
anfassen, bedienen und sie sind interaktiv. Sie
berichten über den Ausbau der Eisenbahnstrecke,
Tätigkeit des Bahnhofes und über die Arbeit,
Lebensbedingungen und Schicksale der Bewohner.
Zur Zeit bietet Airīte auch Uebernachtungen und verschiedene Kulturevents wie Konzerte, Theater, Filme usw.
Virtual tour